Dienstag, 21. Mai 2019

Nachrichten > Kultur und Bildung

Bunte Stilmischung von den Wolpertingern


(Foto:Richter)

(hr) Adax Dörsam und Matz Scheid sind zwei Odenwälder Vollblutmusiker, die in vielen Genres zuhause sind. Sie haben schon in den verschiedensten Formationen gespielt, ob als Bluesrocker bei "RockFour" oder folkloristisch-kabarettistisch im "Odenwälder Shanty Chor". Gestern abend gastierten die beiden als Max van de Schijd und Adax van Doers - kurz "Die Wolpertinger" - beim Kulturlabor Eberbach in der Galerie ARTgerecht. Als Wolpertinger bezeichnet man gemeinhin ein Wesen, das aus Teilen verschiedener Tierarten zusammengesetzt ist. Entsprechend präsentierten Scheid und Dörsam mit ihren beiden Gitarren und ihren beiden Stimmen eine bunt zusammengewürfelte musikalische Mixtur: Balladen, Country-Klänge, Walzer, Volksmusik und Bluesiges wechselten sich ab. Matz Scheid stimmte das Publikum mit humorigen Worten immer auf die nächsten Höhepunkte ein. So wurde es für das rund 50-köpfige Publikum ein gelungener Abend mit meisterhafter Gitarrenmusik, humorvoller Unterhaltung und einer guten Portion Lokalkolorit.

03.10.02

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de