WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 14. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Erster Heimsieg

(bro) (josch) Das war gestern ein Ausrufezeichen der neu formierten Eberbacher Spielgemeinschaft. Es war ein nie gefährdeter, am Ende eher zu niedrig ausgefallener 4:0-Sieg gegen den Aufsteiger, unter der Hand als Geheimfavorit gehandelten VfB Rauenberg. 140 Zuschauer, trotz Hitze eine stolze Kulisse, gingen zufrieden nach Hause. Einziges Manko: Das Weizenbier ging schon vor der Halbzeit aus, der Kühlschrank war nicht in Betrieb.

Der SVfB dominierte von Anfang an, zeigte sofort, in welche Richtung die Reise geht. In der sechsten Minute fand ein Freistoß, getreten von Stefan Wurm, Steffen Joho war zuvor im Tordrang regelwidrig gestoppt worden, seinen Weg ins Tor. Joho war auch weiterhin auf seinen Wegen hin zum gegnerischen Tor kaum zu bremsen. Allerdings war er in der 41. Minute zu eigensinnig, versäumte es, querzulegen, und ein 2:0 zu ermöglichen. Auf der anderen Seite hatte Rauenberg eine gute Möglichkeit durch Christina Adler, scheiterte aber an Eberbachs Torwart Robin Heiß, der, einen Tick zu früh aus seinem Tor gestürmt, die Situation noch retten konnte.

Nach der Halbzeit dauerte es nur neun Minuten, bis alles klar war. Joho erzielte in der 47. Minute, auf Vorlage von Wurm, das 2:0. Drei Minuten später erhöhte Wurm, wieder per Freistoß, auf 3:0. Weitere Minuten später, es waren genau vier, stand es 4:0. Torschütze war Tom Wierz, der sich unmittelbar vor seinem Torerfolg ein hitziges Wortgefecht mit einem Gegenspieler lieferte, die aufgestaute Energie sinnvoll einsetzte. Aus kurzer Distanz hämmerte er das Leder in die Maschen. Es blieb beim 4:0, obwohl viele Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung sich boten. Aber der SVfB, im Gefühl eines sicheren Sieges, auch getragen von zufriedenen Zuschauern, verwaltete die hohe Führung, schaltete einen Gang zurück und genoss sichtlich den ersten Heimsieg.

SVfB Eberbach: R. Heiß, O. Klotz (76. Akcay), S. Heiß, Wierz (64. K. Knecht), A. Brunner, Dost, Joho, K. Brunner, Wurm, Schüssler (58. Büyüksoy), Engl (70. Heinzmann). Schiedsrichter: Sebastian Stadler (Helmstadt-Bargen). Zuschauer: 140. Tore: 1:0 Wurm (6.), 2:0 Joho (47.), 3:0 Wurm (50.), 4:0 Wierz (54.).

20.08.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL