WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 17. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

2018 läuft die Straßenerneuerung an


(Foto: Thomas Wilken)

(tom) Im kommenden Jahr wird die Kernstadt Beerfelden zur Großbaustelle. Denn dann saniert die Straßenbehörde Hessen Mobil die L 3119 zwischen der Abzweigung Rothenberg (L 3410) und der Einmündung in die B 45 nach Hetzbach. Geplant ist eine „grundhafte Erneuerung der Fahrdecke“ auf einer Länge von drei Kilometern. Die Stadtmitte zwischen Metzkeil und Waschbrunnenplatz soll in diesem Zuge ein neues Gesicht bekommen. Wie genau das aussehen soll, ist in der Dezember-Sitzung noch einmal Thema in der Stadtverordneten-Versammlung. Zur Maßnahme gehört städtischerseits außerdem die Sanierung von Kanal- und Wasserleitungen sowie Gehwegen.

Ab dem Frühjahr 2018 bis zum Pferdemarkt Anfang Juli läuft die Fahrbahnerneuerung im westlichen Bereich zwischen der Rothenberger Höhe (Ehrenhain) und dem Stadteingang Beerfelden bei der Birkenhöhe. In diesem Zeitraum geschieht auch die Erneuerung von Kanal und Wasserleitung durch die Stadt zwischen Zwölfröhrenbrunnen und dem Ende der Ortsdurchfahrt Richtung B 45. In diesem Bereich wird nach dem Gailsmarkt mit der Fahrbahnsanierung fortgefahren.

Die Stadt wiederum geht in dieser Zeit mit Kanal und Wasserleitung an den Bereich zwischen Birkenhöhe und Zwölfröhrenbrunnen. Ebenfalls in der zweiten Jahreshälfte steht die Erneuerung der Gehwege und Bushaltestellen an. Damit geht es auch im Jahr 2019 weiter. Zusätzlich laufen die Maßnahmen zur Dorferneuerung an. Hessen Mobil läutet den letzten Abschnitt der Straßensanierung mit dem Bereich zwischen Birkenhöhe und Zwölfröhrenbrunnen ein.

Mit Straßenbehörde, OREG und Vertretern der Stadt fanden außerdem Ortstermine mit Blick auf die Verlegung von Bushaltestellen statt. Der Haltepunkt Post soll nun im Zuge der Baumaßnahmen Richtung Erbach auf Höhe des Anwesens Mümlingtalstraße 11 verschoben werden. Die Haltestelle im Bereich des Bahnhofs Richtung Michelstadt soll beibehalten werden, beschloss der Magistrat. Ein barrierefreier Zugang ist für die beiden Stopps bei Forstamt und Penny-Markt geplant.

30.11.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf