WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Metzgerei Zorn

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 11. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

ISV - Inter Erbach 1:1 (1:0) - Chancenauswertung mangelhaft


(Fotos:Claussen)

(jc) (td) Ein unrühmliches B-Ligaspiel konnten heute die Zuschauer in Kailbach erleben, was vor allem auf das ideenlose Spiel der Gastgeber gegen einen Gegner, der außer Kampf und bedingungslosem Einsatz nichts zu bieten hatte, zurückzuführen ist.
Der Tabellenletzte aus Erbach begann das Spiel wie erwartet defensiv und lauerte auf Kontermöglichkeiten. Entsprechend entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Bereits in der 4. Spielminute gab Tobias Throm einen ersten Warnschuss auf das Inter Tor ab. In der 24. Minute legte dann Carlo Schwöbel den Ball Andreas Graf auf, dessen schöner 16 Meterschuss an die Latte klatschte. In der 28. Minute versuchte Resul Tekin sein Glück mit einem Distanzschuss, aber auch dieser verfehlte das Erbacher Tor knapp. In der 29. Minute kam dann Schwöbel am Fünfmeterraum aus spitzem Winkel frei zum Schuss, doch der Inter Keeper parierte den Ball. Den anschließenden Eckball, ausgeführt von Throm, nahm Graf volley ab und erzielte die hochverdiente 1:0 Führung der Kailbacher. Bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Jakiz vom FC Mosbach hatte die ISV noch weitere Torchancen, der Gast aus Erbach war bis dato wortwörtlich chancenlos.
Die zweite Halbzeit war noch keine Minute alt, als Inter einen harmlosen Einwurf in der Hälfte der Kailbacher ausführte. Frank Hieronymus rutschte der Ball über den Schlappen, dann ein Steilpass in den Strafraum der Kailbacher, ein kurzer Antritt und urplötzlich stand es 1:1. Nun zogen sich die Erbacher noch weiter in ihre Hälfte zurück. Die ISV Spieler waren leicht geschockt, doch in der 55. Minute gab Throm mit einem Distanzschuss aus 20 Metern, der wiederum an die Latte klatschte, die Marschrichtung vor. In der 57. Minute verfehlte dann ein Freistoss am 16 Meterraum von Schwöbel getreten das Tor. In der 75. Minute kam Florian Bachl frei aus zehn Metern, halbrechter Position zum Schuss, doch auch dieser verfehlte das Tor. In der 76. Minute dann ein krasser Fehlpass in der ISV Verteidigung und ein Inter-Spieler ging allein aufs Tor, doch Michael Krahl im Tor der ISV verhinderte mit einer Glanzparade, dass der Spielverlauf total auf den Kopf gestellt wurde. In der 78. Minute hatte dann nochmals Bachl freistehend eine nahezu hundertprozentige Torchance, doch wieder vergab er diese. So endete die Partie mit einem enttäuschenden Unentschieden.
Die Reservemannschaften trennten sich in einem grottenschlechten Spiel 1:3. Das Tor der ISV erzielte Tobias Luft in der 34. Spielminute zum zwischenzeitlichen Ausgleich.
Am kommenden Sonntag, 24. März ist die ISV Kailbach spielfrei. Das nächste Spiel bestreitet die ISV Kailbach dann erst wieder am Ostermontag, 1. April um 15 Uhr in Sandbach gegen Türk Breuberg.

17.03.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL